Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) mehrgeschossiger Holzbau

Rosenheim
veröffentlicht

Für das Zentrum für Forschung, Entwicklung und Transfer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei  
 

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) mehrgeschossiger Holzbau

in Vollzeit mit 40,10 Stunden pro Woche.

Die Stelle ist bis 31.12.2023 befristet und teilzeitfähig.

Kennziffer  2022-35-FuE-KEmBH-WiMi


Ihr Aufgabengebiet

  • Mitarbeit im Forschungsvorhaben: „Berufliche Qualifizierung -Wissenstransfer aus den Hochschulen in die Unternehmen“ – „Fortbildungsmodule zur Erlangung der notwendigen Kompetenzen für die Errichtung von mehrgeschossigen Bauwerken in Holzbauweise“
  • Aufbereitung wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie normativer Vorgaben
  • Eigenverantwortliche Konzeption, Entwicklung und Planung von Fortbildungsmodulen
  • Entwicklung und Umsetzung einer Online-Wissensdatenbank
  • Implementierung, Organisation und Durchführung von (Online-)Schulungen inkl. Testläufe
  • Erstellung und Aktualisierung von Schulungsunterlagen
  • Evaluation und Optimierung der Schulungen
  • Durchführung von Wissens- und Technologietransfer im Aufgabengebiet
  • Vernetzung zu anderen Weiterbildungseinrichtungen und Instituten in den genannten Aufgabengebieten 


Sie bringen mit

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Bauingenieurwesen oder Architektur mit Schwerpunkt Holzbau oder vergleichbar
  • gute theoretische Kenntnisse in Baustatik, Brandschutz und Holzbaukonstruktion
  • selbständige service- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsstärke
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung als Referent in der Lehre und Weiterbildung ist von Vorteil


Wir bieten

  • eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld
  • vielfältige Möglichkeiten Familie und Beruf zu vereinbaren
  • die Möglichkeit, anteilige Arbeitszeit nach Absprache mit dem/der Vorgesetzten im mobilen Arbeiten zu erbringen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L), mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sonderleistungen


Die Technische Hochschule Rosenheim verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion, Alter und sexuellen Identität, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

Bewerbungen bitte online über unser Bewerbermanagement (Bewerbungsschluss: 29.05.2022)

 

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Ulrich Grimminger:

E-Mail ulrich.grimminger@th-rosenheim.de Tel. 08031 805-2384.



Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Produktion, Forschung und Entwicklung / Forschung und Entwicklung
Arbeitsort Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim

Arbeitgeber

Technische Hochschule Rosenheim

Kontakt für Bewerbung

Abteilung Personal