Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für Waffen- und Sprengstoffrecht

Rosenheim
veröffentlicht

Der Landkreis Rosenheim sucht für das Sachgebiet 51 – Öffentliche Sicherheit und Ordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt


eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter (m/w/d) für Waffen- und Sprengstoffrecht


Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit (19,5 Wochenstd.).


Unsere Anforderungen

  • Laufbahnbefähigung der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sicheres Auftreten auch in schwierigen Situationen, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Strukturierte selbstständige Arbeitsweise auch bei komplexen Zusammenhängen
  • Gute Auffassungsgabe, Eigeninitiative und gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum neutralen Umgang mit Waffen, zur Teilnahme an Schulungen und zur Ablegung der Waffensachkundeprüfung
  • Bereitschaft zu Außendiensten und Besitz der Fahrerlaubnisklasse B
  • Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office: Word, Excel, Outlook, Powerpoint)


Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Widerrufsverfahren im Bereich des Waffen-, Sprengstoff- und Jagdrecht inkl. Vertretung vor Gericht
  • Erteilung und Rücknahme von Waffenbesitzverboten
  • Auswertung und Bearbeitung von Zuverlässigkeitsüberprüfungen
  • Planung und Durchführung von Aufbewahrungskontrollen


Wir bieten

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) bzw. den beamtenrechtlichen Vorschriften mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 9c TVöD-VKA; die Stelle ist für Beamte der dritten Qualifikationsebene zugeordnet (Informationen zu den Verdienstmöglichkeiten unter www.oeffentlicherdienst.info)
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Inhouse und extern)
  • Fahrtkostenzuschuss bei ÖPNV Nutzung
  • Die Möglichkeit von Arbeiten im Homeoffice im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Flexible Arbeitszeiten - die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung und gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie


Schwerbehinderte Bewerberinnen und schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerberportal bis zum 05.02.2023.


Kontakt
Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Andreas Hofherr 08031/3921115


Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen
Eva Forstner (08031) 392-5120



Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Assistenz, Sekretariat, Verwaltung
Arbeitsort Wittelsbacherstr. 55, 83022 Rosenheim

Arbeitgeber

Landratsamt Rosenheim

Kontakt für Bewerbung

Frau Eva Forstner
Landratsamt Rosenheim