Gruppenleiterin bzw. Gruppenleiter (m/w/d) für Ausländerrecht

Rosenheim
veröffentlicht

Der Landkreis Rosenheim sucht für das Sachgebiet 52, Gruppe 521„Ausländerwesen, Allgemeines Aufenthaltsrecht“


eine Gruppenleiterin bzw. einen Gruppenleiter (m/w/d)für Ausländerrecht


Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist. Womöglich kommt auch eine Einstellung bzw. Versetzung über die Regierung von Oberbayern mit fester Zuweisung an das Landratsamt Rosenheim in Betracht.


Unsere Anforderungen

  • Laufbahnbefähigung der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen als Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung (oder vergleichbar) bzw. erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II
  • Fundierte Kenntnisse in den Vorschriften im Bereich des Ausländerrechts sowie des Pass-, Melde- und Staatsangehörigkeitsrechts
  • Hohe Führungskompetenz, hohes Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit,Flexibilität
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit auch mit interkulturellen Parteiverkehr
  • Verhandlungsgeschick sowie eine lösungsorientiere und vorausschauende Denkweise, Durchsetzungsvermögen
  • Sicheres Auftreten, Eigeninitiative und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse (insbesondere in MS-Office Produkten)


Ihre Aufgaben

  • Personelle und fachliche Leitung der Gruppe 521 – Ausländerwesen, Allgemeines Aufenthaltsrecht
  • Bearbeitung von komplexen Einzelfällen


Wir bieten

  • Einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • Ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA bzw TV-L) bzw. den beamtenrechtlichen Vorschriften mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA bzw. TV-L;die Stelle ist für Beamte der dritten Qualifikationsebene zugeordnet (Informationen zu den Verdienstmöglichkeiten unter www.oeffentlicherdienst.info). Für externe verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) besteht daher bei einer Einstellung über die Regierung von Oberbayern die Möglichkeit einer Übernahme bis Besoldungsgruppe A10 BayBesG. Für verwaltungsinterne verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) im Zuständigkeitsbereich der Regierung von Oberbayern ist die Stelle entsprechend ihrer Qualifikation dotiert. Entwicklungsmöglichkeit bis (mind.) Besoldungsgruppe A 11 BayBesG sind gegeben.
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Inhouse und extern)
  • Fahrtkostenzuschuss bei ÖPNV Nutzung bzw. Job-Ticket des Freistaats Bayern
  • Flexible Arbeitszeiten - die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung und gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie


Schwerbehinderte Bewerberinnen und schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerberportal bis zum 02.09.2022.

Ihr Ansprechpartner für personelle Fragen

Andreas Hofherr

(08031) 392-1115


Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Rainer Stadler

(08031) 392 5200


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Personalverantwortung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Wittelsbacherstr. 55, 83022 Rosenheim

Arbeitgeber

Landratsamt Rosenheim

Kontakt für Bewerbung

Herr Rainer Stadler
Sachgebietsleiter
Landratsamt Rosenheim