Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Burgkirchen a. d. Alz

veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Fachkraft für Schutz und Sicherheit könnte genau der richtige Beruf für Dich sein, wenn:


  1. Du gerne Kontakt zu anderen Menschen hast.
  2. Schutz und Sicherheit für Dich ein Grundbedürfnis ist.
  3. Du verantwortungsvoll arbeitest und Deine Aufgaben sehr ernst nimmst.


Der Chemiepark GENDORF - der größte Chemiepark Bayerns und Netzwerk von 30 zukunftsorientierten Unternehmen - ist mit etwa 4.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von rund 1,5 Milliarden Euro pro Jahr einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren in der Region.

 

Zum Ausbildungsstart 2021 suchen wir motivierte und freundliche Azubis für den Ausbildungsberuf Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d).

 

Schutz und Sicherheit – Zwei der wichtigsten Grundbedürfnisse des menschlichen Lebens.

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit durchläufst Du eine äußerst abwechslungsreiche Ausbildung. Du kümmerst Dich um den Schutz von Personen, Objekten und Anlagen auf dem Werksgelände und kannst die rechtlichen Grundlagen anwenden. Du lernst außerdem die technischen Einrichtungen und Hilfsmittel kennen und blickst den weiteren Sicherheitseinrichtungen wie z. B. der Feuerwehr oder Ambulanz über die Schulter. Auch mit verschiedenen betriebswirtschaftlichen und kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten ist eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit vertraut.

 

Ausbildungsstandort: Burgkirchen an der Alz
Voraussetzung: Qualifizierender Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Weitere Informationen zur Ausbildung im Chemiepark GENDORF erhältst Du unterwww.bit-gendorf.de

Bewirb Dich jetzt online unter www.bit-gendorf.de!!!


Bei Fragen kannst Du Dich gerne an Herrn Daniel Oberauer wenden:

Tel.: 08679/7-5891Email: ausbildung@bit-gendorf.de

Voraussetzungen

Qualifizierender Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss 


Unser Angebot:

  • 30 Arbeitstage Urlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Kostenfreie Berufskleidung
  • Schicht- und Wochenendzuschläge und freie Tage
  • Verpflegungszuschuss in der Betriebskantine
  • Fahrtkostenzuschuss für Bus- und Zugfahrer
  • Gemeinsame Feiern, Sportveranstaltungen und Events
  • Sportangebote, Massagen und Gesundheitsvorsorge
  • Sehr gute Übernahmechancen
  • Unterrichtsräume mit Multimedia-Ausstattung
  • Werkstätten und Labors auf dem neuesten Stand der Technik
  • Betrieblicher Unterricht, gezielte Prüfungsvorbereitung, Nachhilfe-Option
  • Auslandsaufenthalte mit Kostenübernahme
  • Campus zum Wohlfühlen
  • Großes Spektrum an Fachkompetenz durch Verbundausbildung

Jetzt bewerben

Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über rosenheimJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

BIT GENDORF - Bildungsakademie Inn-Salzach

BIT GENDORF - Bildungsakademie Inn-Salzach

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung (qualifizierender) Hauptschulabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Sonstiges
Arbeitsort Alte-Haupttor-Straße 2, 84508 Burgkirchen a. d. Alz

Arbeitgeber

BIT GENDORF - Bildungsakademie Inn-Salzach

Kontakt für Bewerbung

Herr Daniel Oberauer

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
BIT GENDORF - Bildungsakademie Inn-Salzach
Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.