Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d) im DBFH-Modell zum Ausbildungsbeginn 1. September 2021 in Traunreut

DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Zum Ausbildungsbeginn 1. September 2021 suchen wir begeisterungsfähige und motivierte

Auszubildende zum Mechatroniker (m/w/d) im DBFH-Model

Mechatroniker im DBFH-Modell (m/w/d)

  • planen und steuern Arbeitsabläufe
  • kontrollieren und beurteilen Arbeitsergebnisse
  • wenden Qualitätsmanagementsysteme an
  • bearbeiten mechanische Teile
  • bauen Baugruppen und Komponenten zu mechatronischenSystemen zusammen
  • installieren elektrische Baugruppen und Komponenten
  • messen und prüfen elektrische Größen
  • installieren und testen Hard- und Softwarekomponenten
  • bauen elektrische und pneumatische Steuerungen auf
  • programmieren mechatronische Systeme


Dauer
2 ½ Jahre im Ausbildungsbetrieb, anschließend 6 Monate Besuch der Fachoberschule


Berufsschule
Staatliche Berufsschule Altötting und Fachoberschule Altötting


Mechatroniker im DBFH-Modell bekommen in den ersten beiden Lehrjahren eine praktische Metall- und Elektrogrundausbildung durch erfahrene Ausbilder in der Lehrwerkstatt. Nach der Abschlussprüfung Teil I beginnt die Fachausbildung in komplexen Projekt-Arbeiten.


Elektrotechnik – Grundausbildung
Zu Beginn der Ausbildung lernst Du die wichtigsten Grundlagen der Elektrotechnik kennen. Dabei helfen Dir am Anfang einfache Biegeübungen, Dich an den neuen Werkstoff Kupfer heranzutasten. Mit verschiedenen Verbindungstechniken wie zum Beispiel
Crimpen, Löten und Klemmen erlernst du dann das fachmännisch richtige Verbinden von Leitungen und elektrischen Bauteilen.
Messübungen an den so aufgebauten Schaltungen helfen Dir im Anschluss, den richtigen Umgang mit Multimeter und Oszilloskop
zu lernen.


Mechanik – Grundausbildung
Hier lernst Du alle nötigen Kenntnisse der Metallbearbeitung wie z.B. Bohren, Gewindeschneiden, Drehen, Fräsen, aber auch Feilen, Biegen und Sägen. Später kommen dann noch Grundkenntnisse der Werkstoffbearbeitung mittels computergesteuerter Maschinen (CNC-Maschinen) hinzu.


Installationstechnik
Du fängst mit einfachen Verlege- und Verdrahtungsübungen an und steigerst Dich bis hin zur eigenständigen Inbetriebnahme einer
elektrischen Schaltung. Dafür lernst Du, alle notwendigen Installationsarbeiten nach Plan durchzuführen.

Steuerungstechnik
Anhand aufwendig aufzubauender Relaisschaltungen und frei programmierbarer Steuerungen lernst Du die Funktionsweise moderner SPS- und VPS-Technik (speicherprogrammierte und verbindungsprogrammierte Steuerung) kennen.


Elektrofachkraft
Wichtig für Deine tägliche Arbeit ist Deine Sicherheit. Deshalb legen wir einen besonderen Augenmerk darauf, dass Du alle relevanten VDE-Vorschriften kennst und diese wie eine Elektrofachkraft anwenden kannst.


Pneumatik/Elektropneumatik
Hier lernst Du mit dem Medium Druckluft umzugehen. Die Begriffe „Ventilinsel, Drosselrückschlagventil oder Wartungseinheit“, werden bald zu Deinem täglichen Sprachgebrauch gehören.


Antriebstechnik
Am Ende dieser Ausbildungseinheit kennst Du verschiedene Antriebsformen, wie z.B. die Ansteuerung eines Motors über einen Frequenzumrichter. Auch das Zusammenspiel von Kupplungen und Zahnrädern in Getrieben ist
Dir nun bekannt.


Duale Berufsausbildung und Fachhochschulreife

Doppel-Qualifizierung zum Erwerb des Facharbeiterbriefes und der Fachhochschulreife

Sehr anspruchsvoll ist die Ausbildung zum Mechatroniker im DBFH-Modell, in dem zusätzlich zu einer dualen Berufsausbildung die Fachhochschulreife erworben werden kann.


Die Vermittlung der Fachhochschulreife findet parallel zur 2 ½ jährigen Berufsausbildung und während einem anschließenden halben Jahr mit Vollzeitunterricht an der Fachoberschule statt.


Die Ausbildungsinhalte sind identisch mit dem Mechatroniker in der regulären 3 ½ jährigen Ausbildung. Diese Form der Ausbildung
richtet sich in erster Linie an überdurchschnittlich motivierte und leistungsbereite Auszubildende, die nach der Berufsausbildung ein Studium im Bereich Elektrotechnik oder Maschinenbau anstreben.


Ausbildungsvergütung ab dem 1. April 2018:

1. Ausbildungsjahr 1035,00 €

2. Ausbildungsjahr 1089,00 €

3. Ausbildungsjahr 1160,00 €


Sonstige Leistungen: 

Neben spannenden Aufgaben während und nach der Ausbildung bieten wir:

 

Fahrtkosten- und Essensgeldzuschuss, Urlaubsgeld, Altersvermögenswirksame Leistungen, Teamentwicklungstrainingmit Outdooraktivitäten, Fahrsicherheitstraining, Gesundheits- und Suchtpräventionsseminare,Erste-Hilfe-Kurs

 

Wir sind einer der führenden Hersteller von Längen- und Winkelmesstechnik für anspruchsvolle Positionieraufgaben in Produktionsmaschinen. Unsere Produkte kommen vor allem in hochgenauen Werkzeugmaschinen sowie in Anlagen zur Produktion und Weiterverarbeitung von elektronischen Bauelementen zum Einsatz, und das in aller Welt. Darüber hinaus sind wir einer der führenden Hersteller von Numerischen Steuerungen für Werkzeugmaschinen.


Bewerbungsschluss: 30.09.2020


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Nähere Informationen unter www.heidenhain.de/ausbildung

Telefon 08669 31-1560, ausbildung@heidenhain.de


DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

Postfach 1260, 83292 Traunreut

Voraussetzungen

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss der Mittel- bzw. Realschule
  • gute bis sehr gute Noten vor allem in den Fächern Mathematik und Physik
  • technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Fähigkeit zu systematischem und sorgfältigem Arbeiten
  • Konzentrationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Motivation


Weitere Informationen zur Ausbildung und HEIDENHAIN findet ihr auf www.heidenhain.de

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Mittlere Reife
Berufskategorie Handwerk / Elektrotechnik, Telekommunikation
Arbeitsort Dr.-Johannes-Heidenhain-Str. 5, 83292 Traunreut

Arbeitgeber

DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

Kontakt für Bewerbung

Abteilung Ausbildung
Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d) im DBFH-Modell zum Ausbildungsbeginn 1. September 2021

Mechatroniker (m/w/d)

Mechatronikerinnen und Mechatroniker bearbeiten Werkstoffe maschinell und manuell und bauen mechanische, elektromechanische, elektrische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Zu den weiteren Aufgaben gehören neben dem Installieren und Testen von Hard- und Softwarekomponenten auch der Aufbau elektrischer und pneumatischer Steuerungen sowie die Programmierung des Gesamtsystems.

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.